Our Blog

#1 Interaktives Video – Nur ein Trend?

Interaktivität und eLearning

Die  Zusammenarbeit mit Jilbee eLearning führte uns auch dieses Jahr wieder zur Learntec in Karlsruhe. Die Learntec ist die führende Messe für eLearning Technologien in Deutschland und damit auch ein wichtiger Treffpunkt für Unternehmen aus den Bereichen Film, Audio und Multimedia. eLearning ist schon lange nicht mehr nur ein Trend, und auch nicht mehr auf den Bereich Human Recources beschränkt.

Der Begriff eLearning bezeichnet immer öfter die digitalen Inhalte der internen Unternehmenskommunikation.

Es handelt sich oft um Informationen, die im Rahmen von unternehmensinternen Kampagnen kommuniziert werden. Oft geht es dabei um Themen wie Arbeitssicherheit, Datensicherheit, Compliance oder technische Themen sowie die Produkte und Dienstleistungen, die ein Unternehmen anbietet. Die Kanäle sind oft noch Print, aber bereits vermehrt die Website, Intranets oder sogenannte LMS – Learning Management Systems.

Bei unserem Vortrag zum Thema Interaktivität stand das Format Interactive Video im Mittelpunkt. „Let the Learner control the story“ ist eine sehr wirkungsvolle Methode nachhaltig Wissen zu vermitteln.

Learntec02_web  Johannes_Pröll_Jilbee

Die New York Times kürt regelmäßig die besten „Interaktiven Stories“ nachdem sie das Jahr 2013 zum Jahr des multimedialen Storytellings erklärten. Auch redaktionelle Inhalte, sogar Zeitungsartikel werden vermehrt interaktiv, indem Videos und interaktive Elemente in den Text einbindet. Produkt und Unternehmenswebsites werden analog dazu auch immer interaktiver. Was früher der „Imagefilm“ war, bei dem alle Facetten eines Unternehmens in einigen Minuten dargestellt wurden, sind heute viele kurze Clips, eingebettet in die Website.

Interaktivität fördert die Partizipation und macht Filme spannender.

Interactive Video: Nicht nur ein Trend!